Suche
Close this search box.

Banken verschärfen Kreditbedingungen – Unternehmer aufgepasst!

Die Fusion von UBS und Credit Suisse läuft auf Hochtouren. In den Medien wird regelmässig über mögliche Sparmassnahmen und weitere Auswirkungen berichtet. Im täglichen Austausch mit Unternehmern hören wir vermehrt, dass Kunden der Grossbank(en) mit markanten Margenerhöhungen konfrontiert werden.

Mit dem Wegfall der Credit Suisse verliert die Schweiz eine der wichtigsten Banken für Unternehmen, was leider auch den Konkurrenzdruck und damit den Druck auf die bestehenden Banken, attraktive Preise zu offerieren, reduziert.

Darüber hinaus werden mit den voraussichtlich ab 1. Januar 2025 geltenden Vorschriften im Rahmen von Basel III final höhere Eigenkapitalanforderungen an die Banken gestellt. Diese Vorschriften führen dazu, dass Banken für Kredite mehr Eigenkapital hinterlegen müssen und diese Kosten auf die Kreditmargen respektive die Kreditnehmer überwälzt werden. Es wird erwartet, dass die FINMA der UBS als systemrelevante Bank im Sommer 2024 darüberhinausgehende Vorschriften auferlegen wird.

Für Unternehmer sind das keine erfreulichen Nachrichten. Finanzierungen werden tendenziell teurer, wenn man sich nicht aktiv um diese kümmert. Einige Banken preschten nun vor und erhöhen die Margen schneller und vor allem stärker als der Markt. In einem solchen Marktumfeld lohnt es sich umso mehr, Finanzierungen breit auszuschreiben.

Wir sind uns bewusst, dass ein Bankwechsel gerade für Unternehmen auch im Jahr 2024 einen hohen administrativen Aufwand bedeutet. Wir übernehmen für Sie die Ausschreibung der Finanzierung und die Verhandlung der neuen Kreditverträge. So können Sie sich weiterhin auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Online Meeting Vereinbaren

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incid idunt ut labore ellt dolore.